FC Bayern

Gegründet am 27. Februar 1900

Anschrift:
FC Bayern München
Säbenerstr. 51-57
81547 München,

Postfach 90 04 51
81504 München

Telefon: 089/69931-0
Telefax: 089/644165

Internet:    www.fcbayern.de

Vereinsfarben: Rot-Weiß

Stadion:  Bis Saison 2004/2005 Olympiastadion, 69.267 Plätze (knapp 40.000 überdacht), davon 56.555 Sitsplätze.
(Der FC Bayern verkauft max. 63.000 Karten wegen Sichtbehinderrung der übrigen Plätze).
Seit der Saison 2005/2006 Allianz Arena, Bauzeit 21.10.2002 bis 30.04.2005, Eröffnung 31.05.2005.
Fassungsvermögen: 66.000 (unterer Rang 20.000 Sitzplätze, mittlerer Rang 24.000 Sitzplätze, oberer Rang 22.000 Sitzplätze,
jeweils bis zu 7.000 Sitzplätze in der Nord- und Südkurve können durch Hochklappen im Verhältnis 1:1 in Stehplätze
umgewandelt werden, 200 Sitzplätze für Menschen mit Behinderung auf der Haupterschließungsebene 2.200 Business-Seats,
106 Logen mit ca. 1.374 Plätzen 11.000 Parkplätze davon ca. 1.200 im Stadion). Seit der Saison 2012/13 auf 71.137 Plätze erweitert.
Dimensionen: Stadion: 258 m x 227 m x 50 m
Umfang Stadion: 840 m
Überbaute Fläche: 37.000 m²
Gesamtnutzfläche: 171.000 m²
Esplanade: 600 m x 133 m

Deutscher Meister:
1932, 1969, 1972, 1973, 1974, 1980, 1981, 1985, 1986, 1987, 1989, 1990, 1994, 1997, 1999, 2000, 2001, 2003, 2005, 2006, 2008, 2010, 2013, 2014, 2015.

Deutscher Pokalsiger:
1957, 1966, 1967, 1969, 1971, 1982, 1984, 1986, 1998, 2000, 2003, 2005, 2006, 2008, 2010, 2013, 2014.

Europacupsieger:

1967 der Pokalsieger; 1974, 1975, 1976 der Landesmeister, 2001, 2013 Champions-League.
UEFA-Cup Sieger: 1996.

Weltpokalsieger:

1976, 2001, 1974 (Ersatz: Atletico Madrid) und 1975 (komplett ausgefallen)verzichteten die Bayern als Europacupsieger aus terminlichen Gründen auf die Teilnahme am Weltpokal-Finale.

Deutscher Superpokalsieger: 1983, 1987, 1990.

Deutscher Ligapokalsieger (seit 1997): 1997, 1998, 1999, 2000, 2004, 2007, 2010, 2012.

UEFA Supercupsieger: 2013.

FIFA Klub-Weltmeister: 2013.

Mitglieder: 258.000 (Stand 1. Juli 2015),

Fanclubs: 3.968 (Stand 1. Juli 2015)

Sportarten: Fußball, Basketball, Handball, Tischtennis, Turnen, Schach, Kegeln.

Die höchsten Heimsiege: 11:1 gegen Borussia Dortmund (27.11.71)
9:0 gegen Tennis Borussia Berlin (10.09.76)
9:0 gegen Kickers Offenbach ( 13.03.84)
9:2 gegen den Hamburger SV (30.03.2013)

Der höchste Auswärtssieg: 8:1 gegen FC St. Pauli Hamburg (07.05.2011)

Die höchste Heimniederlage: 0:7 gegen Schalke 04 (09.10.76)

Die höchsten Auswärtsniederlagen: 1:7 gegen Fortuna Düsseldorf (09.12.78)
1:6 gegen 1. FC Saarbrücken (16.04.77)

Die meisten Bundesligaspiele:
Sepp Maier (473), Oliver Kahn (429), Gerd Müller (427), Hans-Georg Schwarzenbeck (416), Klaus Augenthaler (404),
Franz Beckenbauer (396), Bernd Dürnberger (375), Bastian Schweinsteiger (342), Mehmet Scholl (334), Franz Roth (322),
K. H. Rummenigge (310), Lothar Matthäus (302), Philipp Lahm (280), Hans Pflügler (277), Paul Breitner (255), Roland Wohlfarth (254).

Die meisten Bundesligatore:
Gerd Müller (365), K. H. Rummenigge (162), Roland Wohlfahrt (119), Dieter Hoeneß (102), Giovane Elber (92),
Mehmet Scholl (87), Claudio Pizarro (87), Uli Hoeneß (86), Lothar Matthäus (85), Paul Breitner (83).

Die meisten Europacupspiele:
Oliver Kahn (130), Bastian Schweinsteiger (103), Philipp Lahm (98), Klaus Augenthaler (89), Hasan Salihamidzic (88), Mehmet Scholl (88),
Sepp Maier (79), Bernd Dürnberger (78), Gerd Müller (74), Sammy Kuffour (74).

Die meisten Europacuptore:
Gerd Müller (66), K. H. Rummenigge (29), Thomas Müller (28),Dieter Hoeneß (26), Mario Gomez (24), Giovane Elber (23),
Franck Ribéry (20), Claudio Pizarro (19), Arjen Robben (19), Roland Wohlfahrt (18), Mehmet Scholl (18).

Die Bundesliga-Kapitäne:
Werner Olk (1965-70), Franz Beckenbauer (1970-77), Sepp Maier (1977-79), Gerd Müller (1979-79),
Hans-Georg Schwarzenbeck (1979-80), Paul Breitner (1980-83), K. H. Rummenigge (1983-84),
Klaus Augenthaler (1984-91), Raimond Aumann (1991-94), Lothar Matthäus (1994-97),
Thomas Helmer (1997-99), Stefan Effenberg (1999-02), Oliver Kahn (2002-2008),
Mark van Bommel (2008-31.12.2010), Philipp Lahm (seit 01.01.2011).